6: Qapla‘, Quarantäne, Qualität

Moin,

auch heute geht es rund in einer Phase des kollektiven Runterkommens. Wir reden über Corona, Sexting, fettige Haare, Ausgehverbote, Freiheit und vieles mehr. Im Interview ist Frank Seidel, Bürgermeister der Gemeinde Weyhe. Valentin Blumert vom Prognose-Institut Wahlkreisprognose.de verrät uns, was Corona für die politische Landschaft bedeuten kann. Abgerundet wird das ganze von einem warmen und lebensnahen Erlebnisbericht einer Mutter von drei Kindern. Es wird faktisch, funny und familiär. Viel Spaß!

Dieser Inhalt kann leider nur geladen werden, wenn Sie der Verwendung von Drittanbieter Cookies & Skripten zustimmen.

Sie haben zu einem früheren Zeitpunkt eine Auswahl zur Verwendung von Cookies & Skripten von Drittanbietern getroffen.

Klicken Sie hier um Ihre Auswahl zu ändern oder Ihre Zustimmung aufzuheben.

Corona

#stayathome ist eine vernünftige Sache, muss aber differenziert angeschaut werden. Denkt an die, die nicht zuhause sein können oder wollen. Denkt an Menschen, die immer noch arbeiten müssen, denkt an die, die kein Zuhause haben und denkt an die, die Zuhause nur Schmerz erleben müssen.Nutz die Zeit und euer Geld, um der Obdachlosenhilfe und dem Frauenhaus in euer Nähe etwas Gutes zu tun.

Regt euch nicht ohne Grund und Wissen über die auf, die noch draußen sind. Ja, Corona-Parties und das Abhängen in großen Gruppen ist scheiße, aber was wir auch brauchen ist Empathie und Verständnis. Keine Verurteilung. Wir sind hier alle zusammen drin.

Dazu: Gedanken über Privilegien und das deutsche Internet.

Dieser Inhalt kann leider nur geladen werden, wenn Sie der Verwendung von Drittanbieter Cookies & Skripten zustimmen.

Sie haben zu einem früheren Zeitpunkt eine Auswahl zur Verwendung von Cookies & Skripten von Drittanbietern getroffen.

Klicken Sie hier um Ihre Auswahl zu ändern oder Ihre Zustimmung aufzuheben.

Corona-Tipps

  • Haare und Bart wachsen lassen (gilt für alle Geschlechter!)
  • No-Poo: lasst das Shampoo weg und seht aus wie Julia Roberts
  • Probiert eine neue Ernährungsweise/Diät
  • Laufen, Fahrradfahren, Sport daheim
  • Videospieltipps: Overwatch, Animal Crossing (Switch), Sims (PC), und viele mehr
  • Bücher: Mistborn/Nebelgeborenen-Saga von Brandon Sanderson
  • uvm.

Was sind eure Corona-Aktivitäten? Schreibt´s in die Kommentare. Social Media ist wie immer „ennoyingpodcast“ und freut sich auf Klicks und Likes. Glaube ich.

Corona ändert auch, wie wir treffen, wir wir uns lieben. Deshalb ist mein Dating- und Sextipp: Sexting. Tauscht Zärtlichkeiten und Schweinkram per Textnachricht aus. Geht tindern, tut dort dasselbe. Aber fragt die andere Person vorher, ob sie das auch möchte. Sexting ist Sex. Have fun and stay save!

Im Interview: Frank Seidel

Der Weyher Bürgermeister Frank Seidel hatte Zeit für ein kurzes Interview, obwohl er Samstag im Büro sitzt und arbeiten muss. Wir sprechen über das, was Corona mit einer kleinen Kommune macht, was die Bürger umtreibt und wie es in ein paar Monaten aussehen kann. Frank ist außerdem Streetwatcher und geht mit seinen Kollegen auf Jugendliche zu, die Abends an öffentlichen Plätzen abhängen. Auch hier wird sich in Zukunft einiges verändern.

Frank Seidel vor der KGS Leeste. (Fotostudio Querformat, Weyhe)

Corona und die Politik

Valentin Blumert, Geschäftsführer des Berliner Instituts Wahlkreisprognose.de fasst zusammen, was Corona für kommende Wahlen und die deutsche Politiklandschaft bedeuten kann. Sein Institut macht Trenderhebungen im kleinsten Raum, wie beispielsweise in Wahlkreisen oder Kommunen. Den Erfolg dieses Ansatzes begründet Blumert so:“Weil sich durch die Analyse der kleinen Räume erst eine Aussagekraft für größere Trends finden lässt Denn wir rechnen nicht von oben nach unten, sondern immer von unten nach oben.“

Passen zu seinem Beitrag gibt es hier zwei Grafiken, die Trends der letzten Woche beschreiben. Mehr davon gibt es auf Wahlkreisprognose.de.

Folgt Wahlkreisprognosen.de auf Instagram für aktuelle Trends und Analysen!

Ciao

Das war es fast. Den letzten Teil dieser Episode werde ich hier nicht beschreiben. Es ist der ehrliche und gefühlvolle Bericht einer Mutter, die mit Mann, Oma und drei Kindern zusammen lebt. Hört es euch an.

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit. Diese Episode ist meine aktuelle Lieblingsfolge, weil ich mit vielen tollen Leuten sprechen konnte. Ich freue mich auf viele weitere Folgen dieser Art.

Wichtig: Der Corona-Content wird in Zukunft weniger werden. Er wird nicht wegfallen, aber es gibt viele andere Themen. Für mich gab es diese Woche gefühlt nur Corona und deshalb wurde diese Folge so.

Wie immer: sagt mir, was ihr denkt, fühlt und gestern gegessen habt. Ihr findet mich bei hallo@ennoying.de und auf den sozialen Medien unter „ennoyingpodcast“ oder in isoliert in Berlin.

Bleibt gesund, Enno.